• Anfragen per Mail

    info(at)nehoco.at

Treasuryprodukte

Eine Übersicht von Produkten im Treasuryumfeld
Produkte im Treasury

Eine kurze Beschreibung

Der Kreativität von neuen Produkten im Treasuryumfeld sind kaum Grenzen gesetzt. Immer wieder gibt es neue Ausprägungen. Von strukturierten Produkten bis Standardprodukten wie der guten alten Aktie, über das Feldgeld und Darlehen gibt es mittlerweile unzählige Ausprägungen. Wir versuchen, eine kurze Überschau zu geben ohne natürlich einen Anspruch auf Vollständigkeit zu übernehmen

Geldmarktinstrumente

Vom Festgeld, Termingeld, Commerical Paper, Zinsgeschäft, Repos bis zu Fazilitäten

Kapitalmarktinstrumente

Anleihen, Aktien, Bezugsrechte, Optionsscheine und ähnliches

Zinsinstrumente

Jetzt wird es kompliziert: FRA, Swaps, Caps, Floors, Collar etc.

FX- bzw. Währungsinstrumente

Spot und Forward, FX-Optionen, Barrier-Options, NDF. Alles klar?

Sonstige Derivate

Nicht ganz zu Unrecht mit einem "eigenen" Image behaftet

Darlehen

Dar ureigenste Form aller Bankgeschäfte: das Darlehen
Fragen zu einem speziellen Produkt?

Sie wollen ein neues Produkt in SAP Treasury abbilden, wissen aber nicht wie?

Money Market

Geldmarktinstrumente


  • Festgeld - Fixed Term Deposit

    Festgelder haben eine feste Laufzeit. Am Ende der Laufzeit können sie entweder als Sichteinlage weitergeführt werden oder aber prolongiert (verlängert) werden. Bei Prolongation gilt meist der aktuelle Zinssatz. Die Zinsen werden am Ende der Laufzeit gutgeschrieben.

  • Tagesgeld - Overnight
  • Termingeld - Time Deposit
  • Kündigungsgeld - Deposit at Notice
  • Commercial Paper
  • Finanzstromgeschäft - Cashflow Insrument
  • Zinsgeschäft - Interest Rate Instrument
  • Fazilität - Facility

    Mit einer Fazilität vereinbart ein Kreditgeber mit einem Kreditnehmer Rahmenbedingungen (=Kreditlinie) für eine Serie von Kreditinanspruchnahmen. Der Kreditgeber kann mehrere Ziehungsberechtigte (=Kreditnehmer) nennen, die Kredite zeit- und betragsmäßig variabel abrufen können, insgesamt bis zur zugesagten Kreditlinie.

    Bestätigte Fazilität
    Der Kreditgeber garantiert die jederzeitige Verfügbarkeit einer limitierten Kreditsumme. Der Kreditnehmer hat dafür eine Gebühr zu entrichten.
    Unbestätigte Fazilität
    Der Kreditgeber garantiert kein Kreditlimit. Es werden dafür keine Gebühren erfasst.

  • Syndizierte Fazilität - Syndicated Facilites
  • Wechsel - Bill of Exchange
  • Repos/Pensionsgeschäft - Repurchase Agreement
We use cookies
Diese Webseite verwendet Cookies. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig für den Betrieb, während andere zur Verbesserung der Benutzung bzw. zur Aufzeichnung von Userverhalten (sogenannte Tracking Cookies) dienen. Sie haben die Möglichkeit, den Einsatz dieser Cookies zu untersagen. Leider kann dann die Webseite nicht benutzt werden und Sie werden auf eine Informationsseite für Cookies weitergeleitet.